Christoph Spendel Group

 


feat.:

Peter Klohmann – sax

Thomas Heidepriem – bass

Martin Standke – drums

Christoph Spendel – piano, keyboards


A new chapter in the history of the legendary Christoph

Spendel Group, with international musicians from all

around the world. The „CSG“ has been touring Europe in

the eighties and nineties and is now back on road with

new music from contemporary influences, between jazz,

latin, pop and world.

2019 beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte der legendären Christoph Spendel Group. Gegründet Anfang der Achtziger, tourte das Ensemble um den Pianisten und Keyboarder Christoph Spendel ununterbrochen auf der Europäischen Club und Festivalszene, pausierte in den Neunzigern aufgrund seines Aufenthalts in USA und seiner Mitgliedschaft in der New Yorker Band Spezial EFX und brauchte ein weiteres Jahrzehnt zur Wiederauferstehung, da Produktionsarbeit für Film und TV ihn ans Studio fesselten. Der Startschuss für die neue Band erfolgte im September 2019, Nach ein paar Auditions und Umbesetzungen kam das momentane Team zu Stande. Spendels langjähriger aus Freiburg stammende Bassist Thomas Heidepriem gehört zum Kern der neuen CSG. Von diversen Projekten und Sessions bekannt entschied man sich für den Saxofonisten Peter Klohmann und den Schlagzeuger Martin Stadke. Im Januar 2020 startete die Konzerttätigkeit der Band, die in der Corona Zwangspause die Probearbeit fortsetzte und neue Kompositionen erarbeite. Noch in der alten Besetzung erfolgte ein sehr erfolgreiches Stream Konzert mit hohen Einschaltklicks aus dem Frankfurter Jazzkeller. Mit einer CD Einspielung ist Ende des Jahres zu rechnen. Wer Christoph Spendel kennt, hört bereits die Musik. Als Wanderer zwischen Jazz, Latin, Pop und World und als überzeugter Fusionist des akustischen und elektronischen Instrumentariums bricht er mit seiner aktuellen Christoph Spendel Group zu neuen Taten und Ufern auf.


Peter Klohmann – sax (*1986), Saxophonist, Komponist und Multi-Instrumentalist. 2013 Träger des Arbeitsstipendiums Jazz der Stadt Frankfurt am Main. 2014 eröffnete er das 45. Deutsche Jazzfestival in Frankfurt am Main. Er studierte Jazz Saxophon in Mainz und Stuttgart bei Steffen Weber und Prof. Bernd Konrad und Jazz Komposition bei Prof. Rainer Tempel. Von 2001-2007 spielte er im Landesjugendjazzorchster Rheinland-Pfalz und von 2007-2011 im Bundesjazzorchster. Seit 2012 hilft er gelegentlich in der HR-Big Band aus. 2009 gründete er die Konzertreihe „Junge Szene Frankfurt“, welche regelmäßig im Jazzkeller Frankfurt gastiert. Seit 2006 konzertiert er mit seinen eigenen künstlerischen Projekten. Tourneen führten ihn nach Brasilien, USA, Südafrika, Süd- Korea, Russland, Rumänien, Polen, Indien, Italien und auf den Balkan.


www.peterklohmann.com



Thomas Heidepriem – bass Sohn des Jazz Pianisten Waldi Heidepriem, zunächst klassisch am Klavier ausgebildet, entdeckte er sehr schnell den Jazz. Später widmete er sich autodidaktisch dem Bass zu und nur ein paar Jahre später wurde er von deutschen und internationalen Jazzgrössen wie Albert Mangelsdorff, Joachim Kühn, Richie Beirach, Carla Bley, Benny Golson, Kenny Wheeler, George Grunz für Konzerte und Studiosession eingeladen. Von 1991 bis 2017 war er Mitglied der HR Big Band und unterrichtete an der Hochschule für Musik und Darstellende in Frankfurt am Main. 1987 erhielt er den Jazzpreis von des Landes Baden Württemberg.


https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Heidepriem



Martin Standke – drums Martin Standke begann seine musikalische Ausbildung im Alter von acht Jahren mit dem Klavierspielen und entdeckte einige Jahre später sein Interesse für das Schlagzeug. Er studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main, wo Christoph Spendel zum ersten mal mit ihm spielte und gleichzeitig an der Musikhochschule Köln im Hauptfach Jazz-Schlagzeug. Mit Ragawerk (vormals dem Max Clouth Clan) ist er regelmäßig in Indien und Deutschland auf Tour, 2016 wurde er mit dem Contrast Trio mit dem hessischen Jazzpreis ausgezeichnet und ist Mitglied in verschiedenen Formationen, die das Frankfurter Arbeitsstipendium Jazz erhalten haben. Auch ist er als Schlagzeuger am Schauspiel Frankfurt musikalisch und künstlerisch an Produktionen beteiligt.


https://peoplepill.com/people/martin-standke/

Unsere Premiere mit der neuen CSG am 04.09.2020

im Piano Haus KDH in Wetzlar

new release, release date 15.10.2021

Avenue E

Christoph Spendel Group

on Blue flame records

CD, Download, Stream

on Spotify, iTunes, Amazon etc.